Optionen Festwertdimmung

.PFX Bewegungsmelder HF

symbol spannung 230V 50-60Hzsymbol ta -20 +45

Anwendung

Beschreibung

Typische Anwendung

Sensor Hochfrequenzsystem 5,8GHz ISM Frequenzband, max. Nennlast 800VA, 360° Erfassung, Parametervorwahl per DIP Schalter, Reichweiten einstellbar 2/4/6m, Zeitregelung von 12Sek., 3/15/30Min., Lichtregelung von ~10Lx/100Lx/500Lx/2000Lx, Verbrauch Standby >0.9W, als Master mit zusätzlich geschalteter Ausgangsklemme. Gebrauchsmuster geschützt Deutsches Patent- und Markenamt Nr. 20 2010 011.944.8

Einsetzbar in Wandelbereichen wie Fluren und Treppenhäusern, punktuell genutzte Bereiche im Innenraum, als Stand-alone oder gruppenverschaltet in Master/Slave- oder Master/Master-Konfiguration. Einsatz im Außenbereich abhängig von den örtlichen Bedingungen möglich.

Der Ersatz einer schaltergesteuerten Brennstelle durch eine sensorgeschaltete Leuchte passt die Brenndauer den tatsächlichen Erfordernissen an.

.PFR Funkbewegungsmelder HF

symbol spannung 230V 50-60Hzsymbol ta -20 +45

Anwendung

Beschreibung

Typische Anwendung

Sensoreigenschaften wie .PFX, zusätzlich:
Funkvernetzung zum synchronen Betrieb von Leuchten mit integriertem Bewegungsmelder HF als Master. Unter Nutzung der Option .RLS sind als Slave herstellerunabhängig einbindungsfähig Leuchten ohne Bewegungsmelder und sonstige elektrische Verbraucher. Ebenso herstellerunabhängig als Master einbindungsfähig sind Netzspannungsschalter wie externe Bewegungsmelder, Zeitschaltuhren oder Wandschalter. Weitere Details unter Option .RLS.
Auf Wunsch mit Option .FBS auch in Grund-/Volllastausführung lieferbar.

wie .PFX

Renovierung und Sanierung im Gebäude-bestand, im dem eine Synchronisierung des Leuchtenbetriebs wegen fehlender Leitungen nur über Funk möglich ist.

.PFB Bewegungsmelder HF mit anpassbarer Grundlast

symbol spannung 230V 50-60Hzsymbol ta -20 +45

Anwendung

Beschreibung

Typische Anwendung

Eigenschaften wie .PFX, zusätzlich:
Betrieb der Leuchte mit anpassbarer Grundlast von >=15% und Schaltung auf Volllast über den integrierten Bewegungsmelder HF. Auf Wunsch mit Option .RLS auch in funkvernetzter Ausführung lieferbar.

wie .PFX

Bereiche, in denen keine Dunkelheit herrschen soll, können mit der Grundlast dauerhaft beleuchtet sein und werden bei Nutzung durch Personen mit voller Leistung beleuchtet.

.BSR Bistabile Schaltung

symbol spannung 230V 50-60Hz

Anwendung

Beschreibung

Typische Anwendung

Schaltung von 2 Betriebszuständen (A, B) über Stromstoß unter Nutzung von impulsfähigen externen Schaltungen wie Schalter/Taster, Sensor, Dämmerungsschalter oder Zeitschaltuhr, geeignet zur bedarfsgerechten Zu- und Abschaltung einzelner Stromkreise oder funktionaler Optionen

Geeignet für energetische Optimierung in Bestandsgebäuden durch funktionale Anpassung der Leuchtenfunktion ohne Steuerleitung oder Funkanbindung.

Bei Leuchten mit 2 oder mehr Stromkreisen ermöglicht deren bedarfsgerechte Zu- und Abschaltung die Einrichtung einer Grund-/Volllastschaltung ohne Änderung der Gebäudeverdrahtung

.TSR Tristabile Schaltung

symbol spannung 230V 50-60Hz

Anwendung

Beschreibung

Typische Anwendung

Schaltung von 3 Betriebszuständen (A, B, AB) über Stromstoß unter Nutzung von impulsfähigen externen Schaltungen wie Schalter/Taster, Sensor, Dämmerungsschalter oder Zeitschaltuhr, geeignet zur bedarfsgerechten Zu- und Abschaltung einzelner Stromkreise oder funktionaler Optionen

Geeignet für energetische Optimierung in Bestandsgebäuden durch funktionale Anpassung der Leuchtenfunktion ohne Steuerleitung oder Funkanbindung.

Bei Leuchten mit 3 oder mehr Stromkreisen erlaubt deren bedarfsgerechte Zu- und Abschaltung die Einrichtung einer Grund-, Teil- und Volllastschaltung ohne Änderung der Gebäudeverdrahtung

.NSW Int. Dämmerungsschalter

symbol spannung 230V 50-60Hz

Anwendung

Beschreibung

Typische Anwendung

Sensorgesteuerte Dämmerungsschaltung mit EIN/AUS-Verzögerung: 10 - 15s,
einstellbar: 2 - 300Lux, Sensorelement IP65 (IP der Leuchte kann entsprechend reduziert sein), integrierte Steuerung IP20

Einsetzbar in Bereichen, in denen bei Tageslichteinfall kein künstliches Licht, aber eine Konstantfunktion bei Dunkelheit erforderlich ist.

Gebäudeaußenbeleuchtung z.B. Hausnummernbeleuchtung

.FBS Voll-/Grundlast anpassbar

Anwendung

Beschreibung

Typische Anwendung

Schaltung der anpassbaren Leuchtengrundlast >=15% über intern generierte 1-10V-Steuerspannung, ansteuerbar über Netzspannungsschaltung (Sensor, Schalter, Dämmerungsschalter, Zeitschaltuhr).

Geeignet für die Herstellung einer Grund-Volllastfunktion in Bereichen, in denen immer mindestens eine Grundausleuchtung gegeben sein soll.

Treppenhäuser oder Flure in Pflegeumgebungen wie Altenheimen oder Krankenhäusern

.SL1 Schlummerlicht

symbol spannung 230V 50-60Hz

Anwendung

Beschreibung

Typische Anwendung

Integrierter Nachtlichtbaustein, separat schaltbar, 220/240V AC, 1,2W, Leistung Lichtquelle 85lm

Zusatzlichtquelle, die in Pflege- und Betreuungsumgebungen ein sicheres Betreten eines Raums ermöglicht, ohne schlafende Personen zu stören

Krankenhäuser, Pflegeheime und private Wohnumgebung

.SL2 Schlummerlicht

symbol spannung 230V 50-60Hz

Anwendung

Beschreibung

Typische Anwendung

Integrierter Nachtlichtbaustein, separat schaltbar, 220/240V AC, 2,4W, Leistung Lichtquelle 170lm

Zusatzlichtquelle, die in Pflege- und Betreuungsumgebungen ein sicheres Betreten eines Raums ermöglicht, ohne schlafende Personen zu stören

Krankenhäuser, Pflegeheime und private Wohnumgebung

.RLS Funkschaltmodul

symbol spannung 230V 50-60Hz

Anwendung

Beschreibung

Typische Anwendung